Lanzarote - Islas Canarias - España

Die Gruppe der Kanarischen Inseln besteht aus 7 größeren Haupt- und 6 kleineren Nebeninseln bzw. Felsenriffen und erstreckt sich mit einer Gesamtgröße von ca. 7.500 Quadratkilometern ca. 500 km von Ost nach West und mehr als 200 km von Nord nach Süd. Die Kanarischen Inseln gehören zum Hoheitsgebiet Spaniens, genießen aber einen Sonderstatus als autonome Region mit eigenem Parlament und eigenem Präsidenten.

Entfernung LanzaroteLanzarote ist die am weitesten nordöstlich gelegene Insel des Archipels und nur 140 km vom afrikanischen Festland westlich der marokkanischen Küste entfernt. Vom weiter nördlich gelegenen spanischen Festland ist Lanzarote ca. 1.000 Kilometer weit entfernt und von Deutschland beträgt die Entfernung etwa 3.200 km (siehe Bild rechts und Google Map unten).

Lanzarote hat eine Gesamtfläche von 845,5 Quadratkilometern, einer Länge von ca. 60 km und eine max. Breite von 34 km und ist die viertgrößte der Kanarischen Inseln. Lanzarote hat ca. 143.500 Einwohner (2014), wobei schon etwa 56.000 Menschen in der Hauptstadt Arrecife wohnen. Jährlich verzeichnet Lanzarote den Besuch von ca. 2,5 Millionen Touristen aus der ganzen Welt. Die Insel Lanzarote erstreckt sich zwischen 29° 25' - 28° 50' nördlicher Breite und 13° 52' - 13° 20' westlicher Länge. Südlich von Lanzarote liegt in 11,5 Kilometern Entfernung die Insel Fuerteventura (Fährverbindung Playa Blanca<->Corralejo), und im Norden nur einen Kilometer entfernt der Chinijo-Archipel mit den kleinen Inseln La Graciosa, Montaña Clara, Alegranza, Roque del Oeste und Roque del Este.

Die Hauptstadt von Lanzarote ist Arrecife, die Landessprache ist spanisch. Lanzarote gehört zur spanischen Provinz "Las Palmas". Währung ist der Euro (€). Lanzarote ist in sieben Gemeindegebiete (municipios) aufgeteilt: Arrecife, Teguise, Haría, San Bartolomé, Tías, Tinajo und Yaiza.

Blick vom Atalaya de FemesLanzarote ist die wohl eigenwilligste der Kanarischen Inseln - sie zeigt sich für viele fremdartig und bizarr, an vielen Stellen vergleichbar mit einer Mondlandschaft. Keine Grünflächen, kaum Bäume, kilometerweit schwarze und rotbraune Lavamasse, Felder mit unzähligen, scharfkantigen Lavabrocken.

Die letzten größen Vulkanausbrüche waren 1730 bis 1736. Der Nationalpark Timanfaya - die "Feuerberge" von Lanzarote - ist die größte zusammenhängende Lavafläche der Insel mit ca. 200 qkm und ein beeindruckendes Ausflugsziel, das man gesehen haben sollte.

Lanzarote - Risco de Famara und Sandstrand

Im Norden der Insel steigt das Famara-Massiv auf bis zu 671 Meter an, und im Süden die Los Ajaches auf 609 Meter (Atalaya de Femés 609 Meter). Der Rest der Insel ist durch eine Hügellandschaft geprägt, die durch markant aufragende Vulkankegel unterbrochen wird. Lanzarote ist bekannt durch seine einzigartigen Weine, die hauptsächlich im zentral gelegenen Weinanbaugebiet der "La Geria" in Lava-Asche angebaut werden. Und für Freunde von Sonne, Strand und Meer bietet Lanzarote das ganze Jahr angenehme Temperaturen, herrlich weite Sandstrände im Süden (Playas de Papagayo), schwarze Lavasandstrände, einsame Buchten und einzigartige Felsenküsten mit kristallklarem Atlantikwasser. Also dann: Buchen Sie Ihr Ferienhaus!

Playa Mujeres - Sanstrand bei Playa Blanca
 

Angebote finden Sie in diesen Regionen

Lanzarote Inselkarte

Angebote nach Regionen

>>Playa Blanca Ferienort
>>Las Breñas und Maciot
>>Yaiza und Las Casitas
>>La Asomada am Berghang
>>Tahiche im Ort
>>Playa Honda am Meer

 

Reiseinformationen - Lanzarote Rundreise

Auf unserer Lanzarote Rundreise können Sie viele Ausflugsziele besuchen und sich schon online ausführlich in Bild und Text über die einzigartige Vulkaninsel informieren.
Nationalpark Timanfaya Panorama

Redaktion Lanzarote-virtual.com
Text/Fotos © LanzaRed S.L.





 

Drucken E-Mail

Besucher

Aktuell sind 37 Gäste online